Jedem Anfang wohnt kein verdammter Zauber inne

Das fängt ja gut an (Praxisdrwindhorst.de)

Für viele ist 2017 schon gelaufen, obwohl es noch gar nicht richtig angefangen hat. Schlimmer als 2016. Wieso suchen wir uns ständig Baustellen, über die wir klagen und zetern können? Die Benzinpreise, Trumps Vereidigung, steigende Inflation, stagnierende Inflation, Knie tut weh, Haare fallen aus... An allem ist der Staat schuld, weil das System so ist, wie es ist. Aber niemals ging es den Bürgern in der Bundesrepublik so gut wie heute.  Sicher gibt es Probleme und Ungerechtigkeiten, aber im Großen und Ganzen stehen wir super da. Warum können wir nicht einfach mal froh und munter sein? Das hat sehr viele Gründe. Trotzdem können wir das lernen: Alles beginnt mit mehr Höflichkeit im Alltag gegenüber deinen Mitmenschen. (Das wirkt, aber gehe ihnen nicht auf die Nerven). Und versuche einmal diese Übung: lächle dich im Spiegel breit an und sage laut: "Obwohl das Leben meistens nicht perfekt verläuft, liebe ich mich voll und ganz so wie ich bin!" Du kannst das gerne öfter versuchen und dabei beobachten, wie sich dein Glücksgefühl und die Lebensfreude bessert. Etwas Musik und Humor kann auch nicht schaden. Und wenn dich die Welt wieder runter zieht, dann schau mal nach, was du verändern kannst. Wenn du etwas gefunden hast, dann machst du es sofort besser und schiebst es nicht auf. Sollte es ein großes Problem sein, vielleicht sogar von globalen Ausmaßen, kannst du immer auf die Straße gehen oder dagegen im Netz protestieren - aber mache es richtig, ändere nicht nur dein Profilbild, sondern sorge dafür, dass du als wichtige Wahlbürgerin wahrgenommen wirst. Hör auf zu jammern und kämpfe. John F. Kennedy sagte einst: "Frag nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern, was du für dein Land tun kannst." Kann man gar nicht oft genug wiederholen.Frag nicht was die Welt für dich tun kann, sondern, was du für deine Welt tun kannst. 2017 ist das Jahr.

Wenn du diesen Beitrag teilen, liken oder kommentieren willst, sei dir bewusst, dass du automatisch einen Teil deiner Privatsphäre aufgibst. Ich freue mich genauso über eine Email oder eine Snailmail an Dr. phil. Ariane Windhorst, Heilpraxis für Psychotherapie (HPG), Cäcilienstraße 19, 30159 Hannover oder einen Anruf: 0163-2612934. WhatsApp habe ich übrigens nicht.